Jahreskrippe

Am 25.12.1942 wurde von Pfarrer Handwerker in der Olchinger Kirche St. Peter und Paul zum ersten Mal eine Krippe aufgestellt.

Er konnte die bekannten Künstler Otto Zehentbauer, akademisch ausgebildeter Bildhauer, und Bartholomäus Wappmannsberger, akademisch ausgebildeter Kunstmaler, gewinnen, die Figuren und Hintergründe für die Kirchenkrippe zu fertigen. Bis heute werden die Szenen mit den Original-Figuren und Kulissen dargestellt. Neben der klassischen Weihnachtsszene werden im Lauf des Jahres verschiedene biblische Szenen aufgestellt.
Sie finden die Jahreskrippe im hinteren Teil der Kirche am Seitenausgang zum Nöscherplatz.

Die Weihnachtsszene
Anbetung der Könige (hl. Dreikönig)
Das Haus von Nazareth (Zeit zwischen Dreikönig und Fastenzeit)
Die Versuchung Jesu (Fastenzeit)
Das leere Grab (Ostern)
Pfingsten
Petrus und Johannes heilen im Tempel einen Gelähmten (Hochfest der Apostel Petrus und  Paulus)
Aussendung der Jünger