News

Weihnachtsbrief von Pfarrer Josef Aicher – 10.12.2018

Yaloya, den 1. Dezember 2018

Liebe Freunde von der Kolpingsfamilie,

Liebe Schwestern und Brüder der Pfarrgemeinden Olching und Esting!

Wieder geht ein Jahr dem Ende zu. Wenn ich auf dieses Jahr zurück schaue, habe ich für Vieles und Vielen zu danken. Die Arbeiten am Krankenhaus haben wir aufgenommen und gingen gut voran. Es war eine Freude zu sehen, wie das Haus empor wuchs und Gestalt annahm. In letzter Zeit kam es etwas ins Stocken. Der Grund war der schwierige Transport des benötigten Materials auf unmöglichen Straßen, vor allem die vom Regen verursachten tiefen Gräben an den Bergen. Wir brauchten für eine Fuhre bis zu 26 Tage, bei 150 km. Den Traktor schinden, bis die Kupplung kaputt ging; zum Glück hatte ich eine komplette Kupplung in Reserve. Jetzt ist die Einspritzpumpe dran. Der verschmutzte Treibstoff ist die Ursache, auch wenn wir alles tun, um ihn vorher zu filtern – sechs Mal die 150 km. Aber all das soll uns nicht entmutigen.

Mit meinen Zeilen möchte ich vor allem danken. Danken für die so große und über die vielen Jahre anhaltende Hilfsbereitschaft der Olchinger und Estinger. Gott möge es Euch vergelten!

Ich durfte das Benefizkonzert vom 21.April miterleben. Ich war da tief berührt von allem, was da aufgeboten wurde, von der Bereitschaft so vieler beim Auf-und Abbau der Bühnen, damit das Krankenhaus kommt, das vielen leidenden Erwachsenen und Kindern helfen wird.

Ein herber Verlust war für mich der Heimgang meines lieben Mitbruders Pater Fritz von der benachbarten Pfarrei Yalusaka. Jetzt sind wir nur mehr zwei: Pater Peter und ich; allein fühle ich mich deshalb noch nicht, da sind die vielen Menschen für die ich da sein will und der Liebe Gott, in dem ich mich geborgen weiß. Betet für mich!

Ich wünsche Euch einen etwas besinnlichen Advent und heute schon gesegnete Weihnachten.

Euch in der Liebe des Herrn verbunden!

 

Euer Josef Aicher

Verabschiedung von Werner Floh aus dem Amt des Kirchenpflegers – 9.12.2018

Pfr. Steindlmüller dankte ihm im Namen des Pfarrverbandes für seine außergewöhnlichen Verdienste um die Pfarrei St. Elisabeth. Er verwies dabei darauf, mit welcher Sorgfalt, Umsicht und Zuverlässigkeit Floh sein Amt ausübte. In seiner Tätigkeit hatte Floh immer auch ein offenes Ohr für die Belange der Mitarbeiter der Kirchenstiftung sowie der Erzieherinnen des Kath. Kindergartens. Für die konstruktive Zusammenarbeit auf Pfarrverbandsebene dankten Marianne Schwojer (Kirchenpflegerin Olching) und Alfred Gassner (MItglied Kirchenverwaltung Olching) dem scheidenden Kirchenpfleger durch ihre Teilnahme am Gottesdienst.

Zudem bedankte sich Steindlmüller auch bei der Ehefrau von Herrn Floh für die Unterstützung im Hintergrund. (JS)

Bilder: H. Grill

 

Engelämter im Advent – 5.12.2018

Diese Messe findet bei Kerzenschein und traditioneller Weise in aller Früh statt. Die liturgische Bezeichnung „Rorate-Messe“ rührt vom Eingangsvers dieser Messe her: „Ihr Himmel tauet von oben, ihr Wolken regnet den Gerechten herab!“. Engelamt sagt der Volksmund deswegen dazu, weil in diesen Messen oft das Evangelium von der Verkündigung des Herrn verlesen wird.
In Olching feiern wir das Engelamt jeweils mittwochs im Advent und wie er der Tradition entspricht in der Früh (um 6 Uhr, mit anschließendem Frühstück), in Esting aus pastoralen Gründen am Abend, nämlich jew. donnerstags im Advent um 19 Uhr.

Eindrücke von den ersten Engelämter (Bilder: A. Major, H. Grill)

Aufleuchten – 2.12.2018

Die Idee ist Shopping und Advent zu verbinden, indem in Geschäften eine kleine Zeit der Besinnung stattfindet mit Musik und Texten. Dadurch soll ein wenig Advent im Alltag aufleuchten.
Orte und Termine für die Veranstaltungen finden Sie hier:

Josefs Traum – Neue Szene in der Jahreskrippe – 30.11.2018

Dabei werden abwechselnd verschiedene Szenen passend zum Kirchenjahr gezeigt. Passend zur Adventszeit wurde dieses Mal die Szene vom Traum des Josef dargestellt. Die Jahreskrippe lädt zum Verweilen, Anschauen und Nachdenken ein. (JS)

Bilder: W. Grünecker

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen in der Advents- und Weihnachtszeit – 25.11.2018

An Weihnachten feiern wir das Geburtsfest des Erlösers, unseres Herrn Jesus Christus. Die Adventszeit ist die Vorbereitungszeit auf Weihnachten. Der Name Advent kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Ankunft. In dieser Zeit warten die Christen auf das Fest und in einem tieferen Sinn auf das Kommen Jesu.

Den Flyer mit den adventlichen und weihnachtlichen Veranstaltungen kann man hier herunterladen.

Advent-Weihnachten-Flyer-2018

Gedenktafel in St. Elisabeth – 25.11.2018

Die Tafel wurde auf Wunsch der Kirchenverwaltung angebracht und am Christkönigssonntag feierlich enthüllt.
In der Tafel ist ein Holzrelief integriert, das eine Szene aus dem Leben der hl. Elisabeth zeigt: bei der Feier der hl. Messe hat Elisabeth einmal ihre Krone abgelegt und vor dem Kreuz niedergelegt. Wenn Christus ihr Gott und König mit einer Dornenkrone gekrönt ist, möchte sie nicht mit der Krone der Eitelkeit vor dem Kreuz erscheinen – so Elisabeth.

Gestaltet wurde die Tafel von der Olchinger Künstlerin Marianne Kantert, die Steinmetzarbeiten übernahm die Firma Stribny. (JS)
Bilder: H. Grill

ökumenische Kinderbibeltage 2018 – 20.11.2018

30 Helfer*innen (inklusive Konfirmanden und Firmlingen) gestalteten mit Pfarrerin Simone Oppel und Pastoralreferent Max Altmann die Kinderbibeltage zum Thema „Miriam schlägt auf die Pauke“ für 97 Kinder (vor allem aus den Klassen 1 bis 4). Es wurden durch Anspiele, Bastelarbeiten (Trommel, Lavendel-Setzling und schwimmende Papierrose), Gebete & Lieder sowie einem Abschlussgottesdienst den Teilnehmer*innen die alttestamentliche Figur und Thematik mit allen Sinnen nahe gebracht. Der biblisch dargestellte große Mut der Miriam haben sowohl die Kleinen als auch uns Leiter*innen nachhaltig beeindruckt. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr, wenn es vom 18-20.10.2019 wieder heißt: Auf geht’s zu den Kinderbibeltagen!

Sternsingeraktion 2019 – 6.11.2018

                                                                             

 

Sternsingeraktion 2019 im Pfarrverband Esting-Olching

 

 

Am 5. und 6. Januar 2019 gehen die Sternsinger in Esting und Olching wieder von Haus zu Haus. Sie bringen den Menschen den Segen Gottes und sammeln für Kinder in Not. Das Dreikönigssingen ist die größte Aktion von Kindern für Kinder weltweit. In unseren Gemeinden gehen jedes Jahr etwa 80 Kinder mit.

 

Dieses Jahr steht die Aktion unter dem Motto:

Segen bringen, Segen sein.

Wir gehören zusammen. In Peru und weltweit.

 

Wer Lust hat, bei dieser Aktion dabei zu sein (möglich ab der 1.Klasse Grundschule), ist herzlich eingeladen  – auch gern mit Mutter und Vater – zu den Vorbereitungstreffen:

 

Für Olching am Mittwoch, den 5. Dezember 2018 von 16-17.30 Uhr im katholischen Pfarrsaal Olching, Pfarrstraße 12

Für Esting am Dienstag, den 4. Dezember 2018 von 16-17.30 Uhr im katholischen Pfarrsaal Esting, Schlossstraße 10

Bei Fragen, etc. zur Sternsingeraktion 2019: maltmann@ebmuc.de oder 017683076228

 

Max Altmann, Pastoralreferent

Pfarrbrief

Hier können Sie den aktuellen Pfarrbrief als PDF downloaden:

Kalender

Dezember 2018
MDMDFSS
      1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31       
« Nov   Jan »

Veranstaltungen