50-Jähriges Jubiläum der DPSG Stamm Olching

Diese Jahr feiert die deutsche Pfadfinderschaft St. Georg Stamm Olching ihr 50jähriges Bestehen. Dazu war ein ganzes Feier-Wochenende am Volksfestplatz in Olching vorbereitet. Leider macht der Regen/das Unwetter einen kleinen Strich durch die Rechnung. Deshalb musste das Sonnwendfeuer abgesagt werden. Der Festgottesdienst konnte aber stattfinden. Pfarrer Peter Hagsbacher und Pastoralreferent Max Altmann feierten einen Wortgottesdienst unter dem Zeltdach. Thema war, dass jeder Mensch in Gottes Augen wertvoll ist. Wir sind alle gleich, was an der gemeinsamen Kluft der Pfadfinder:innen sichtbar wird. Pfarrer Hagsbacher erzählte als Gründungsmitglied von seiner Zeit im Stamm Olching. Natürlich durfte am Ende der Pfadfinder-Song „Flinke Hände, flinke Füße“ nicht fehlen. Anschließend gab es noch eine interne Familien/Alt-Pfadfinder:innen Feier, um das Grillgut des angedachten Sonnwendfeuers zu verwerten (Bild: F. Hof, Text.: M.Altmann)

Vorankündigung: Patrozinium, Ecuadorsonntag und Pfarrfest am 29./30.06.

Dazu sind folgende Gottesdienste und Veranstaltungen geplant:

  • 29.06.2024 18 Uhr Hochamt mit Messe für Chor, Bläser und Orgel von Leo Delibes, anschl. Umtrunk auf dem Nöscherplatz
  • 30.06.2024 10 Uhr hl. Messe zum Patrozinium in Verbindung mit dem Ecuador-Sonntag der Erzdiözese München und Freising (Aktuelles (erzbistum-muenchen.de). Mit dem Kinderchor und mit lateinamerikanischer Musik.
  • anschl. Pfarrfest von 11.30 Uhr-15 Uhr  auf dem Gelände des Pfarrheims (bei schlechtem Wetter im Pfarrsaal)

Segnung des neuen Feuerwehrhauses Graßlfing

In einer Feierstunde wurde in Anwesenheit des Landrates Thomas Karmasin, des Bundestagsabgeordneten Michael Schrodi und des Landtagsabgeordneten Benjamin Miskowitsch dem 1. Bürgermeister Andreas Magg sowie dem Kommandanten Matthias Rötsch symbolisch der Schlüssel übergeben.
Anschließend wurde in einer kurzen ökumenischen Andacht um den Segen Gottes für das Haus und die Feuerwehrleute gebetet. Pfr. Steffen Barth von der evangelischen Johannesgemeinde ging dabei auf die Bedeutung des Feuers ein, das einerseits notwendig ist für das menschliche Leben, andererseits aber auch eine Gefahr darstellen kann. Pfarradministrator Josef Steindlmüller verwies auf den Schutzpatron der Feuerwehr, den hl. Florian, der als Vorbild für das Gute und den Mut steht. Beide dankten den Mitgliedern der Feuerwehr Graßlfing für ihren Einsatz und wünschten dem Team ein gutes Arbeiten im neuen Gebäude.
Bilder: M. Hartl

Kirchenführung für Vorschulkinder des Kindergartens St. Peter und Paul

Zusammen mit Pfarradministrator Josef Steindlmüller erkundeten sie das Gotteshaus. Der Besuch begann an der Stelle, wo früher die alte Kirche stand. Am Taufstein und am Ambo erfuhren die Kinder, was dort passiert, ehe sie am Altar einmal die Altarglocken der Ministranten testen durften. Nach dem Besuch der Sakristei, wo der Gottesdienst vorbereitet wird, durften die Kinder am Schluss noch eine Kerze am großen Kreuz anzünden.
Bilder: Kita Olching

Fronleichnam im Pfarrverband

In Esting feierte Kaplan Daiser die hl. Messe, die von einem Bläserquartett und Orgel musikalisch gestaltet wurde. Die Ortsvereine nahmen mit ihren Fahnenabordnungen teil.
Auch in Olching zogen die Fahnenabordnungen der Ortsvereine mit dem Altardienst in die Kirche ein. Zu Beginn des Gottesdienstes begrüßte Pfarradministrator Josef Steindlmüller den 1. Bürgermeister der Stadt Olching, Andreas Magg, sowie die Vertreterinnen und Vertreter des Stadtrats. Auch einige Erstkommunionkinder nahmen an der Eucharistiefeier teil.
Der Kirchenchor übernahm die musikalische Gestaltung. Am Ende der Messe dankte Pfarradministrator Steindlmüller allen Mitwirkenden und hob dabei besonders den Blumenteppich der Kolpingsfamilie hervor, der bis kommenden Dienstag in der Kirche zu sehen ist.
Bilder: G. Reiser, P. Kotyczka, F. Schwojer, H. Grill