Maiandacht der Kolpingsfamilie in Geiselwies

Die traditionelle Maiandacht der Olchinger Kolpingsfamilie fand dieses Mal am Vorabend von Christi Himmelfahrt statt. Trotz schlechten Wetters und kühler Temperaturen fanden sich über 20 Mitglieder an der idyllisch auf einer Waldlichtung gelegenen Kapelle Geiselwies ein.
Thematisch stand die Botschaft des Engels Gabriel an die Gottesmutter im Zentrum der Marien-Andacht. Durch das Ja-Wort Mariens seien neue Welten eröffnet worden für sie und für viele Generationen – so Pfarradministrator Steindlmüller in seiner Predigt.
Musikalisch begleitet wurde die Andacht von Hans Kreppold und seiner Tochter, die mit Marienliedern die Gottesdienstbesucher erfreuten.
Im Anschluss nach der Maiandacht traf man sich beim Wirt in Sixtnitgern zum gemütlichen Beisammensein.