• Home
    St. Peter und Paul, Olching
  • Home
    St. Elisabeth, Esting
  • Home
    Schlosskapelle, Esting
  • Home
    St. Stephanus, Esting
  • Home
    St. Johannes Nepomuk, Geiselbullach

Herzlich willkommen im Pfarrverband Esting-Olching

Der Pfarrverband Esting-Olching besteht aus den Pfarreien St. Elisabeth Esting mit ca. 2800 Katholiken und St. Peter und Paul Olching mit ca. 9000 Katholiken. Wenn Sie wissen möchten, zu welcher der beiden Pfarreien Sie gehören, sehen Sie auf der Karte nach.
Unser Pfarrverband befindet sich an den idyllischen Amperauen zwischen Fürstenfeldbruck und Dachau.
Er gehört zum Erzbistum München und Freising und ist Teil des Dekanats Fürstenfeldbruck.

Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr über das bunte Leben eines Pfarrverbandes im Münchner Umland, der 2012 gegründet wurde und gerade zusammenwächst.

Neben den Terminen für die Gottesdienste und Veranstaltungen können Sie sich hier auch über die Gruppen, Organisation und das vielfältige Pfarrleben unserer beiden Gemeinden informieren.

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Pfarrverband interessieren.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an eines der Pfarrbüros:

st-elisabeth.esting@erzbistum-muenchen.de

St-Peter-und-Paul.Olching@ebmuc.de

 

NEWS

Festliche Nachprimiz von Josef Rauffer am 23.07.2017 – 24.07.2017

Die Feier begann mit einem Kirchenzug durch den Ort mit der Blaskapelle Olching sowie den Fahnenabordnungen der Ortsverein.
Nach dem festlichen Einzug in die Pfarrkirche begrüßte Pfarradministrator Josef Steindlmüller den Primizianten, die Konzelebranten (darunter Olchings Ehrenbürger Josef Aicher, den Fischbachauer Pfarrer Josef Spitzhirn und Neupriester Thomas Ott aus dem Bistum Speyer), Bürgermeister Andreas Magg und die Vertreter des Stadtrates, die Familie des Neupriesters, sowie alle Mitfeiernden.
Daraufhin feierte Josef Rauffer in der vollbesetzten Pfarrkirche die Eucharistie.  In seiner Predigt ging Rauffer auf das Gleichnis vom Unkraut unter dem Weizen ein. Dabei verwies er auf die Entscheidungsfähigkeit des Menschen für das Gute und auf deren Bedeutung.
Am Ende des Gottesdienstes spendete Rauffer zusammen mit Neupriester Ott den Primizsegen. Beim anschließenden Pfarrfest überbrachte Bürgermeister Andreas Magg im Namen der Stadt Glückwünsche, ebenso Kirchenpflegerin Marianne Schwojer, PGR-Vorsitzende Sonja Wellnhofer, der Vorsitzende der Kolpingsfamilie, Maxi Gigl, der Kath. Frauenbund, die Ministranten und das Seelsorgeteam.
Der Tag endete mit einer Dankandacht mit Einzelprimizsegen in der Pfarrkirche St. Elisabeth, Esting. Am Ende der Andacht überreichten die beiden Vorsitzenden des Estinger PGR, Hans Grill und Josef Huber, dem Primizianten ein Bild von den Fresken der Estinger Schloßkapelle als  Erinnerung an Esting.
Bilder: A. Major, J. Huber, J. Doll

Jahresabschlussfeier in St. Elisabeth – 24.07.2017

Viele Eltern, Geschwister, Omas und Opas folgten der Einladung und feierten in der Estinger Kirche die Verabschiedung der Vorschulkinder sowie das Ende des Kindergartenjahres mit einem fröhlichen Gottesdienst. „Das Herz, die Schatzkammer kostbarer Erinnerungen“ war das Thema. Beim gemeinsamen Picknick im Garten des Kindergartens klang der schöne Nachmittag aus.
Bild: Elternbeirat Esting

 

„Gott ist Licht und keine Finsternis ist in ihm“ (1 Joh 1,5) – 20.07.2017

„Gott ist Licht und keine Finsternis ist in ihm.“ (1 Joh 1,5) – In diesem Satz, den ich mir als Primizspruch ausgewählt habe, kommt m. E. der Kern unseres christlichen Glaubens zum Ausdruck: Unser Gott ist ein Gott des Lichtes, der Hoffnung und der Liebe, dem die Menschheit am Herzen liegt. Er ist in der Lage, Finsternis in Licht zu verwandeln. Das gilt ganz besonders für den finstersten Moment im Leben eines Menschen, für die Stunde des Todes. Im Messbuch heißt es einmal: „Deinen Gläubigen, o Herr, wird das Leben gewandelt, nicht genommen.“ Ja, Gott wird unser Leben in Licht wandeln, das ist unsere Hoffnung.

Der Satz aus dem 1. Johannesbrief soll uns aber auch bewusst machen, dass uns unser Glaube nicht durch Ver- und Gebote Zwänge auferlegt, uns nicht einengt und beschränkt – unser Leben also nicht finster macht –, sondern dass er uns befreit, uns eine Hoffnung und Perspektive schenkt, die über unser Leben auf Erden hinausreichen – und so unser Leben hell macht.

So wünsche ich mir, dass uns dieser kleine Satz immer wieder daran erinnert, dass unser christlicher Glaube ein Geschenk ist, das größer gar nicht sein könnte: Gott ist Licht und keine Finsternis ist in ihm! Josef Rauffer, Neupriester

Bild: Morgenstimmung am Chiemsee (A. Major)

Am 23.Juli feiert Neupriester Josef Rauffer seine Nachprimiz im Pfarrverband Esting-Olching.

  • ab 09.30 Uhr Aufstellung zum Kirchenzug an der Rosenapotheke. Der Primiziant wird in einem Kirchenzug am Pfarrhaus abgeholt
  • 10 Uhr Festmesse in der Pfarrkirche St. Peter und Paul
  • anschl. Pfarrfest am Pfarrheim, Pfarrstr. 12. Bei schönem Wetter gibt es ein Kinderprogramm
  • 18 Uhr Dankandacht mit Einzelprimizsegen in der Pfarrkirche St. Elisabeth, Esting

 

Gottesdienst mit Fahrzeugsegnung – 20.07.2017

Darunter befanden sich auch zwei Autos von den „Wüstenpfadfindern“ der DPSG. Die Wüstenpfadfinder nehmen ab September mit zwei Autos an der Taijik-Rallye nach Tadschikistan teil. Neben dem Abenteuer soll die Rallye auch einem guten Zweck dienen. Die Pfadfinder unterstützen damit die Caritas Tadschikistan sowei die Hänsel – und Gretel-Stiftung. (JS)
Bilder: H. Grill

Staatssekretär Silberhorn am fairtrade-Stand des Pfarrverbandes – 17.07.2017

Silberhorn brachte seine Wertschätzung gegenüber der fairtrade-Initiative zum Ausdruck und dankte den Ehrenamtlichen für ihr Engagement.
Auf dem Podium stand er zu vielen Themen der Entwicklungspolitik kompetent Rede und Antwort. Von kirchlicher Seite waren auf dem Podium der Abt Jeremias Schröder, der Abtpräses der Benediktinerkongregation von St. Ottilien und Josef Aicher, der Ehrenpräses der Olchinger Kolpingsfamilie vertreten. (JS)

v.links: Staatssekretär Silberhorn, Barbara Trinkl, Gaby Franke, Peter Wehrle (Agenda 21)

 

Wochenbrief

Hier können Sie den aktuellen Wochenbrief als PDF downloaden:

Kalender

Juli 2017
MDMDFSS
« Jun   Aug »
      1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31       

Veranstaltungen