Fronleichnam in Olching

In der Olchinger Pfarrei St. Peter und Paul fand am Fronleichnamstag in der Früh eine Freiluftmesse am Laurentiushaus mit Prozession statt. Die Feier wurde von der Blaskapelle Olching und dem Olchinger Kirchenchor feierlich gestaltet. Unter den rund 250 Besucherinnen und Besuchern waren 1. Bürgermeister Andreas Magg, 2. Bürgermeister Maximilian Gigl, mehrere Vertreter des Stadtrates sowie zahlreiche Fahnenabordnungen der Olchinger Vereine.
Zu Beginn der hl. Messe äußerte Pfr. Steindlmüller noch die Hoffnung, dass es trocken bleiben möge. Zur ersten Lesung setzte jedoch leichter Regen ein, der nach kurzer Zeit aber wieder aufhörte. In seiner Predigt ging Steindlmüller auf die Hungerkrise ein, die infolge des Krieges in der Ukraine vielen Menschen drohe. Der Satz Jesu „Gebt ihr Ihnen zu essen“ erhalte dadurch für die reichen Länder noch einmal eine ganz neue Bedeutung. Darüber hinaus gebe es auch eine geistliche Hungerkrise gerade in den sog. reichen Ländern  – so der Pfarradministrator weiter. Diesem geistlichen Hunger begegne Jesus indem er sich selbst schenke.
Nach der hl. Messe zog die Prozession angeführt von der Blaskapelle Olching durch die Feursstraße zum Kolpingheim, wo der erste Blumenteppich der Kolpingfamilie auf das Allerheiligste wartete. Dort wurde das Evangelium der Seligpreisungen verkündet und Fürbitten der Kolpingfamilie vorgebetet. Hierauf zog die Prozession zum zweiten Altar bei der Familie Höfelschweiger, wo das Evangelium vom Rangstreit unter den Jüngern (Lk 22,2-30) und Fürbitten des Kath. Frauenbundes vorgetragen wurde.
Der Abschluss fand in der Pfarrkirche St. Peter und Paul mit Fürbitten der DPSG Olching, feierlichem Eucharistischem Segen und „Te Deum“ statt.
Bilder: M. Schwojer, U. Ellenrieder, G. Reiser, F. Gschwandtner

Kalender

Juni 2022
MDMDFSS
   1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30    
« Mai   Jul »