Bischof Anthony Lagwen zu Gast in Olching

Der Bischof der tansanischen Diözese Mbulu, Anthony Lagwen, stattete auf seiner Europareise der Pfarrei St. Peter und Paul einen Besuch ab. Am 20.09.2022, dem Gedenktag der koreanischen Märtyrer, konzelebrierte er bei der Abendmesse in der Olchinger Kirche.
Lagwen zeigte sich dankbar gegenüber den Verbindungen zwischen seiner Diözese und der Pfarrei Olching, die durch einen Kirchenbau in den 1990er-Jahren entstanden sind.
Damals wurde unter Federführung des Architekten Franz Wesinger und der tatkräftigen Mitarbeit von Emil Kain, Hubert Gaiser, Florian Rosenlöhner und anderer Olchinger Gemeindemitglieder die Bischofskirche der Diözese Mbulu gebaut, die als relativ junge Diözese (gegründet 1943) bis dahin keine Bischofskirche besaß. Die ehrenamtlichen Helfer hatten dabei viel Zeit, Geld und Energie in den Kirchenbau investiert.
Anthony Lagwen bekleidet seit 2018 das Amt des Bischofs von Mbulu, pflegt aber bereits seit seinen ersten Priesterjahren Kontakte zu den Olchinger „Kirchenbauleuten“.
Bild: Kaplan Robert Daiser, Bischof Anthony Lakwen, Pfr. Josef Steindlmüller (von links)
Die Kathedrale von Mbulu kurz nach ihrer Fertigstellung, Bilder: JS

Kalender

September 2022
MDMDFSS
    1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30   
« Aug   Okt »