2. Ökumenischer Kirchentag Olching


Termin Details


2. Ökumenischer Kirchentag Olching

 

Programm

9.00                 Ökumenisches Morgengebet in der Kirche,
anschließend Kaffeepause zum Ankommen

10.00–11.15    1. Block Workshops

11.30–12.45    2. Block Workshops

13.00               Gemeinsames Mittagessen

14.00–15.15    3. Block Workshops

15.30–16.00    Gemeinsamer Abschluss in der Kirche

 

Es ist keine Anmeldung nötig, die Teilnahme ist kostenlos. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Aus folgenden Workshops können im Lauf des Tages insgesamt drei besucht werden. Für keinen sind Vorkenntnisse erforderlich.

 

Impuls und Gespräch zum Thema Glauben Leben

mit Melitta Müller-Hansen

Glauben ist eine intime Sache. „Die verborgene und verbotene Zone des Heiligen“ nennt es der Theologe Manfred Josuttis. Wie erfahre ich die Kraft des Glaubens? Was sind meine Glaubenskrisen? Was ist die Geschichte meines Glaubens? Miteinander darüber ins Gespräch kommen ist eine kostbare Gelegenheit.

 

Bibel-Escape-Room

mit Max Altmann

In einem Escape Room sollen gemeinsam verschiedene, meistens knifflige Rätsel gelöst werden. Damit erhält die Gruppe, die real oder in der Fantasie in einen Raum gesperrt wurde, einen Code für ihre Freiheit. Die Bibel, das Buch der Bücher, ist voll von Rätseln und geheimnisvollen Geschichten. Lassen Sie sich überraschen, welche davon Sie in unserem Bibel-Escape-Room erwarten.

 

Kirche kreativ – spray dir dein Leben bunt

mit Laura Preuß und Celine Müller

Schaut man genau hin, kann man Farbe und Kreativität heutzutage in jeder Kirche erkennen: von Gemälden über dem Altar über Buntglasfenster bis hin zu bunten Blumen am Altar. Die Kirche ist bunt, so bunt und verschieden wie der einzelne Glaube eines jeden Menschen.

Kirche kreativ soll genau das möglich machen: seinen Glauben und Fantasien dazu ohne Grenzen ausleben. Mit Farbe direkt aufs Papier. Wir laden dich ein, dein eigenes Bild von Glauben zu gestalten. Egal ob Pinsel, Stift oder Fingerfarbe, einfach so wie du das willst. Die einzige Voraussetzung: gute Laune und vielleicht Anziehsachen, bei denen es nicht schlimm ist, wenn der ein oder andere Farbspritzer hängenbleibt.

 

Glauben leben – Glauben tanzen

Meditativer Tanz mit Sieglinde Nubert

Gottes Botschaft an uns Menschen wollen wir lebendig werden lassen und in einfachen Kreistänzen zu schönen Melodien zum Ausdruck bringen.

Im Tanz komme ich mir selber näher.

Im Tanz komme ich in Berührung mit anderen und mit Gott;

im Tanz kann ich Quellen entdecken, aus denen ich für mein Leben schöpfen kann.

Das Tanzen ist nicht anstrengend.

 

„Du führst mich hinaus ins Weite“ (Psalm 18,20)

Meditativer Spaziergang mit Doris Liedl-Doll und Jakob Doll

Achtsam gehen, gemeinsam unterwegs sein mit Schweigen, Impuls und Gespräch.

Bekannte Orte anders sehen! Mit offenen Augen und Sinnen gemeinsam unterwegs!

Bitte gutes Schuhwerk mitbringen.

 

Gemeinsames Singen: Gregorianische Choräle

mit Regina Schnell

Der Gregorianische Choral gilt als die Wurzel der musikalischen Entwicklung des Abendlandes. Regina Schnell gibt eine praktische Einführung in das Singen der faszinierenden einstimmigen Melodien.

 

Bibliolog

mit Brigitte Biller

Wir wollen gemeinsam Johannes 2,1-12 „Die Hochzeit zu Kana“ mit Hilfe eines Bibliologs entdecken. Alle Teilnehmenden dürfen sich dabei in die biblischen Personen hineinversetzen. In diesen Rollen kann jeder die „Zwischenräume“ bzw. das „weiße Feuer“ der Texte mit seinen Erfahrungen, Gedanken und Gefühlen füllen. Wir gewinnen dadurch einen lebendigen Zugang zu dem „schwarzen Feuer“ der Buchstaben des Textes und entdecken die Bedeutung der Bibel für unser Leben heute neu.